Pädagogik

Ohne Pädagogik läuft es nicht!
Zur Veranstaltung in Kiel hier nun meine Präsentation.
verschlüsselte Powerpoint
anzufordern bei janhdreier@aol.com

Der Schweinehundbogen
Am Lauftag wird den Schülern körperlich, aber insbesondere MENTAL alles abverlangt. Durch den selbst erstellten "Schweinehundbogen" nutze ich seit Jahren ein Trainingsmittel, welches großen Erfolg verspricht und die gute körperliche Vorbereitung dann auch zum Erfolg im "Wettkampf/ Lauftag" bringt. Hiermit stelle ich ihn Euch zur Verfügung und habe auf Seite 2 mein Vorgehen noch einmal zusammengefasst.
Schweinehundbogen (PDF)

Video-Bibliothek

Springen mit dem Stab

Stabhochsprung

Eine sehr attraktive Disziplin für den Schulsport und Schulsportfeste. Hier findet ihr eine methodische Reihe als Videosequenzen.

Übung 1 Wandern mit dem Stab
Übung 2 Wandern mit dem Stab 2
Übung 3 Wandern mit dem Stab 3
Übung 4 Wassergraben
Übung 5 Drehen
Übung 6 Wassergraben mit Drehung
Übung 7 Sandgrube

 

Weitsprung Stationen

Hier wollen wir für die Trainer und Schüler eine Sammlung von Übungen/Stationen zusammenstellen, so dass das Training/der Unterricht attraktiv und vielfältig ist. Gleichzeitig ist das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren; die Stationen sind in das Gesamtkonzept einzufügen.

Zielgruppe
Die Trainingsgruppe des LK Weiche eignet sich zu den Aufnahmen besonders: Je Training sind bis zu 40 Athleten beim Training. Im Alter von 10 -35 nehmen sie im Basistraining an der gleichen Grundlagenschulung teil. Vom absoluten Anfänger bis hin zum Fortgeschrittenen.
Genauso "kreativ" muss man inzwischen ja auch im Schulsport arbeiten. Neben den Umfängen, Intensitäten wird auch in den Vorgaben stark varriert und Hilfestellung durch die "Älteren/ Könnenden" erwartet.

 
Sprung - Grundlagenschulung

6 Stationen fürs Hallentraining - Beispiel für ein Sprungtraining
Einzusetzen in der Vorbereitung -

Grundlegende Anmerkungen zu der Einbindung und  Durchführung der UE in der Schule
Hier als PDF

Aufbau und Umfänge: Aufbauplan und Umfänge

Station 1 Kleine Sprünge
Station 2 Steigesprünge - Serie
Station 3 Kniehubbetonter Sprint
Station 4 beidbeinige Aufsprünge auf Kästen 
Station 5 Jump and reach aus dem Take-Off
Station 6 Weitsprung - Steigephase und Landung 

Omni-Training

Eine interessante Anforderung für eine Grundlagenschulung:

40 Athleten -  im Alter von 10-35 Jahren - aus verschiedenen Disziplinen und Sportarten - aller Leistungsstufen - vom Anfänger bis DM-Teilnehmer.

Laufkoordination als Warm up, gemischt mit Turnelementen, Judoelementen.
Ein Querschnitt durch die allgemeine Aufwärmung und Grandlagenschulung. Neue Bewegungen erfassen, alte Bewegungen festigen, helfen und den aus dem Schulsport ungeliebten Kasten überwinden.

 Von den Schweizern als „Omnitraining" betitelt und im neuen Slang der Schule "JÜL" genannt:
"JahrgangsÜbergreifende Leichtathletik."

Die Verbesserung der Qualität der Bewegung erfolgt bei fitten Athleten in der Erwärmung und eine spezifisches Techniktraining gesondert. Die jüngeren Erarbeiten sich hier  die Grundlagen.

So bekommen die Jüngeren Anschluss an die Gruppe. Danach wird in getrennten Gruppen weitergearbeitet.

Warm up Teil 1
Warm up Teil 2
Warm up Teil 3


Die Sammlung wird wie versprochen ergänzt und hier findet ihr  den Link zu weiterem Lehrmaterial der letzten 10 Jahre
Schnelligkeit passiert nicht von alleine!
Gerade im Antritt muss die Technik geschult werden. Dieses betrifft sowohl Verein als auch Schulsport. Im Folgenden stellen wir eine kleine übugssammlung vor, wie wir in Schule und Verein die ersten Schritte trainieren.

Laufkoordinative Übungen Sprintvorbereitung

Hopserläufe
Anfersen mit Kniehub
Anfersen 2 links 2 rechts
Anfersen 3 / 1
Anfersen rückwärts
Scheere
Kniehub
Armeinsatz von hinten
Armeinsatz von oben
Fußpreller aktiv vorwärts
Fußpreller alle 5 Sprünge eine 1/4-Drehung

Auftaktmöglichkeiten für die Sprints oder die Koordination
Übersteiger (Streckung)
Reaktive Sprünge (Spannung)

Übergang Koordition zum Antrittstraining
Kniehub frequent kippend
Fallstart
Fallstart  mit Partner
Fallstart aus dem Gehen
Vor rück weg
Auftakt reaktiver Antritt
Auftaktvariante reaktiver Antritt'

Deuserband (Verdeutlichung der Schrittrichtung)

:verlinkte Seiten ohne Kategorie

Termine

SBV

BfdIntegration durch Sport